Ihre Ferienhaus-Vermittlung

für Deutschland,

Italien und Frankreich.


Unsere Vermittlungsbedingungen

1. Abschluss des Vertrages
Bei einer Anfrage ermitteln wir beim Vermieter/Eigentümer ob die Ferienunterkunft für den angefragten Zeitraum frei ist. Auf Wunsch reservieren wir die Ferienunterkunft für 2 Tag - bis zur Ihrer Entscheidung.
Bei Buchung erhält der Mieter eine bereits von der Ferienhausvermittlung Kröger für den Eigentümer, odere vom Eigentümer/Vermieter unterzeichnete Buchungsbestätigung in doppelter Ausführung zur Gegenzeichnung und Rücksendung.

2. Leistungsart
Bei den, von der Ferienhausvermittlun Kröger angebotenen Leistungen handelt es sich ausschließlich um die Vermittlung von Fremdleistungen zwischen dem Anmeldenden, den Mitreisenden und der jeweiligen Vertragspartei. Der Vertrag wird im Namen und für Rechnung des Leistungsträgers: Eigentümer, Vermieter oder Verwalter – nachfolgend Eigentümer genannt - abgeschlossen. Der Vertrag gilt für den angemeldeten Zeitraum und die angemeldete Zahl von Personen und Haustieren.

3. Bezahlung
Mit Abschluss des Mietvertrages wird eine Anzahlung fällig, die im Vorraus zu Leisten ist. Erst nach Eingang der Anzahlung gilt das Ferienobjekt als endgültig reserviert. Nach Eingang der Anzahlung erhalten Sie von uns, oder dem Vermieter eine schriftliche Buchungsbestätigung sowie die Wegbeschreibung. Der Restbetrag ist wie auf dem Vertrag näher bezeichnet zu zahlen. Verspätete Zahlung oder Nichtzahlung gilt als Rücktritt und berechtigt, das Objekt anderweitig zu vermieten und von dem säumigen Mieter die Rücktritts- bzw. Bearbeitungsgebühr zu verlangen.

4. Haftung
Die vertragliche Haftung auf Schadensersatz für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist insgesamt auf die Höhe des doppelten Belegungspreises beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig durch die Ferienhausvermittlung Kröger herbeigeführt wurde.

5. Mitwirkungspflicht
Der Mieter ist aufgefordert bei Ankunft das Inventar des Mietobjektes zu überprüfen und innerhalb von 24 Stunden dem Eigentümer Mängel zu melden, damit Abhilfe geleistet werden kann. Auch alle sonstigen Beanstandungen an der Mietsache müssen unverzüglich dem Eigentümer gemeldet werden. Der Mieter hat alle während seiner Aufenthaltsdauer verursachten Schäden dem Eigentümer zu melden.

6. Umbuchung oder Rücktritt
Eine Rücktrittserklärung kann der Mieter gegenüber der Ferienhausvermittlung Kröger oder gegenüber dem Eigentümer abgeben werden.
Bei Rücktritt erhebt der Eigentümer in der Regel eine Rücktrittsgebühr. Diese kann bis zu 80% des Mietpreies betragen und ist abhängig von der erneuten vermietbarkeit der Ferienunterkunft. Wir empfehlen daher den Anschluß einer Reiserücktrittsversicherung.

Bei einem Rücktritt am Tag des Mietbeginns oder bei Nichterscheinen wird der gesamte Mietpreis berechnet.
Die Rücktrittsgebühren entfallen, wenn das Ferienobjekt zur gleichen Zeit zum gleichen Preis weitervermittelt werden kann.

6. Vermitllungsgebühren
Unabhängig von der Mietzeit und erheben wir eine Vermittlungsgebühr in Höhe von 10 Euro.
Für Kurzbuchungen (weniger als 6 Tage)erhöht sich ide Vermittlungsgebühr auf 20 Euro.

< Startseite